„Gut betreut und aktiv im Alter“


SeniorenbetreuungGetragen vom Anspruch, durch bedarfsgerechte Hilfe‑ und Betreuungsleistungen die Selbständigkeit bedürftiger und älterer Menschen wirksam zu unterstützen und zu fördern, finden hier die ganz konkreten individuellen Problemlagen der Hilfebedürftigen ihre Berücksichtigung.
In der offenen Seniorenarbeit schaffen wir Voraussetzungen, dass ältere Bürger so lange als möglich in ihrem gewohnten Lebensumfeld verbleiben können, das heißt Umsetzung des Grundsatzes:
„ambulant vor stationär“. Bezogen auf das konkrete Lebensumfeld der Senioren reicht das Spektrum von alltagspraktischen Hilfestellungen bis zur konkreten Unterstützung bei der Wohnraumanpassung.

In den Senioreneinrichtungen geht es um die Förderung der Wiedererlangung oder des Erhalts einer bestmöglichen individuellen Handlungskompetenz, insbesondere durch eine handlungs‑ und alltagsorientierte Therapiebegleitung. Mit den Betroffenen gilt es zu erreichen, dass ihre Fähigkeiten zur Meisterung des Alltags erhalten bleiben bzw. wieder entwickelt werden und darüber eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben gewährleistet und die Lebensqualität der Heimbewohner sichtbar verbessert wird.

Symbol InformationInfo



Mehr Informationen finden Sie hier...

*******************

Der BALL e.V. arbeitet mit der Interessengemeinschaft Sozialrecht e.V. zusammen, die sich für Transparenz und Aufklärung im Sozialrecht engagiert. Das Portal ist eine Hilfe (nicht nur) für Arbeitslose.

Symbol AdresseAdresse

Geschäftsstelle:
Marchwitzastraße 24-26
12681 Berlin
Telefon: (030) 54 98 91- 0
Fax: (030) 54 98 91-25
E-Mail: mail@ball-ev-berlin.de